Zum Inhalt springen


Leuchten-Blog - Ab in die Welt der Leuchten und allem, was leuchtet


29. April 2014

Pflanzen brauchen Licht – auch im Regenwald

Wenn wir an den Regenwald denken, dann denken wir an eine Artenvielfalt an Pflanzen auf dichtestem Lebensraum. In der Tat wachsen auf einer Fläche von rund 1.000 m² manches Mal über 200 Baumarten. Zum Vergleich: ein genormtes Fußballfeld besitzt über das Siebenfache an Fläche! Über 200 Baumarten auf einem Siebtel eines Fußballfeldes? Oder überhaupt über 200 Bäume (!) auf einem Fußballfeld? Was man als „sehr dicht“ bezeichnen könnte, ist in der Tat so: Die Bäume sind nämlich so dicht beieinander, dass zwischen zweien davon kaum etwas hindurchdringt: Licht zum Beispiel. Die Baumkronen, die sich bis zu 60 Meter über dem Boden befinden, lassen kaum Licht durch, zumindest nicht bis zum Boden, den insgesamt nur 1 % des Tageslichtes erreicht. Pflanzen aber benötigen für die Fotosynthese Licht, weshalb sie sich einiger Tricks bedienen, die ihnen die Evolution mit auf den Weg gegeben hat. (more…)

21. April 2014

Gartenleuchten richtig pflegen

Frühling: Zeit für die eine oder andere Veränderung. Natürlich muss es nicht – ganz im Sinne von „Alles neu macht der Mai“ wirklich alles (!) sein, was runderneuert wird. Es genügt oftmals, alles ein wenig aufzuräumen und zu säubern. Und wenn man sich so anschaut, was der Winter mit seinem Schnee und Regen metallenen Oberflächen antut, dann gibt es einige Stellen, an denen man den Putzlappen ansetzen kann. Am Auto zum Beispiel – oder an den Außenleuchten, die mit einem Mantel aus Edelstahl nach dem Winter zum Reinigen auffordern. Dann hat man auch in diesem Jahr etwas von seiner Außenbeleuchtung. (more…)

19. April 2014

Solarenergie unterwegs nutzen – beim Campen, auf dem Markt, im Gartenhäuschen

Nicht immer will man zum Bundesligaspiel in das naheliegende Lokal wandern oder sich ins Wohnzimmer flüchten. Man wünscht sich so manches Mal einen gemütlichen Ort, der halb abseits, halb daheim ist. Ein Gartenhäuschen zum Beispiel. Doch will man in so einem Fall wirklich eine teure Photovoltaikanlage einrichten, um für die paar angenehmen Stunden Strom zu bekommen? Kaum. (more…)

30. März 2014

Leuchten aus Muranoglas – Material mit Geschichte

Ob im Bereich Schmuckaccessoires oder im Bereich hochpreisiger Leuchten – Muranoglas hat sich als ein Material bewährt, welches einen ungemeinen Begehrtheitsstatus besitzt. Schmuck aus Muranoglas kommt oftmals besonders farbenfroh und verspielt daher, beweist sich in grün schimmernden Ringen mit goldenen Details, in einer wunderbaren Bernsteinfarbe oder als Anhänger mit bunten Elementen. Beim Einsatz mit Leuchten kennt man Muranoglas dagegen hauptsächlich von hochwertigen Lüstern, denen man den hohen Preis und das wertvolle Material sofort ansieht, denn Muranoglas steht für Reinheit und vor allem auch Solidität. Selbst ein filigraner Kronleuchter wirkt dadurch sehr robust – und das, obwohl er aus Glas besteht. Allerdings aus einem ganz besonderen Glas. (more…)

21. März 2014

Leuchte behalten, Lampe tauschen

Wer heute eine LED-Leuchten kauft, der braucht sich keine Sorgen mehr zu machen, dass er irgendwann das Leuchtmittel tauschen muss. Doch noch haben sich die LED-Leuchten nicht durchgesetzt und auch designtechnisch schreckt der fast ausschließlich moderne Stil viele Käufer ab. Diese würden gerne ihre liebgewonnenen Leuchten behalten – vor allem, wenn es sich um hochwertige Hängeleuchten handelt oder solche, an denen persönliche Erinnerungen hängen. Eine Tiffany-Stil-Leuchte aus Zeiten der Großeltern lässt sich eben nicht durch eine schlicht-elegante Leuchte im Chrom-Design ersetzen. Dennoch muss bei der im Besitz befindlichen Leuchte früher oder später das Leuchtmittel ersetzt werden, womit ganz beträchtlich Energie eingespart werden kann – nicht zuletzt zugunsten unserer Umwelt. (more…)

12. März 2014

Burgen erhellen im Mittelalter

Burgen sind Verteidigungsanlagen. Als solche sind sie dafür ausgelegt, eine sichere Behausung für den Burgherrn, seine Untergebenen und vor allem seine Soldaten zu schaffen. Doch natürlich war ein Burgherr ein angesehener Mann und besaß einen mehr oder minder groß ausfallenden Reichtum. Auf Komfort zu verzichten, war ihm somit fremd. Doch Burgen sind nur schwerlich Orte des Komforts. Vielmehr sind es dunkle und kalte Orte, in denen geradezu verschwenderisch mit offenem Feuer umgegangen werden musste. Denn künstliche Beleuchtung, wie sie heute in Burgen zu finden ist, Heizung und insgesamt viel Licht und Wärme gab es im Mittelalter noch nicht. (more…)

25. Februar 2014

Wenn Bücher blenden: eBook-Reader und die Autofahrt

Auch in Deutschland steigt der Trend hin zum Lesen von eBooks. Statt dem herkömmlichen Taschenbuch wird der neue Roman am Bildschirm gelesen – mit einem dafür vorgesehenen eBook-Reader. Der Erfolg dieser modernen Geräte ist nicht verwunderlich, denn schließlich hat man die Möglichkeit, eine breite Auswahl an Büchern überallhin mitzunehmen – und fast überall über drahtlose Internetverbindungen Nachschub zu holen. Doch mit dem eBook-Reader kommen auch einige neue Gesichtspunkte zur Nutzung von Literatur hinzu, von denen die Autofahrt eine sehr wichtige Rolle spielt. (more…)

20. Februar 2014

Wie hell ist ein Lumen?

Auf modernen Leuchtmitteln und auch verschiedenen Leuchten liest man heute die Menge der Lumen. Die Summe der Lumen bezeichnet man als Lichtstrom. Entgegen dem früheren Lampenkauf, bei dem aus der Wattzahl, also der Leistungsaufnahme, unmittelbar die Helligkeit abgelesen wurde, gilt für die Ermittlung der Helligkeit heute der Wert Lumen. Denn moderne Leuchtmittel sind energieeffizienter, nehmen somit weniger Energie auf und können somit bei einer niedrigeren Wattzahl eine mit der Glühlampe vergleichbare Helligkeit aufweisen. Das liegt daran, dass die Menge der Lumen pro Watt gestiegen ist. Durch die verschiedenartig hergestellten Produkte ist heute ein Blick auf die abgegebenen Lumen unverzichtbar, da sich die Mengen der Lumen pro Watt drastisch unterscheiden können. Doch wie kann man sich an diesem angegebenen Wert orientieren? Wie hell ist ein Lumen in Wirklichkeit? (more…)

14. Februar 2014

Lampen- und Leuchten-Spartipps 2014

Wer sich an Silvester 2013 als Vorsatz gesetzt hat, die Strom- und Energiekosten zu senken, um der eigenen Stromrechnung und unserer Umwelt etwas Gutes zu tun, der kommt an dem Thema Beleuchtung nicht vorbei. Denn in Bezug auf Lampen und Leuchten kann viel gespart werden. Doch auch das Umfeld kann optimiert werden: Wer zum Beispiel bislang in dunklen Räumen mit farbigen (nicht-weißen) Tapeten und dunklen Vorhängen oder Teppichen das Licht eingeschaltet und sich über mangelnde Helligkeit gewundert hat, der kann mit ein wenig Renovierung viel ausrichten. Weiße Wände reflektieren das Licht – und diese Reflexion wirkt sich positiv auf die gesamte Raumhelligkeit aus. Dunkle Vorhänge u.dgl. dagegen schlucken das Licht – der Raum wird dunkler. Durch Veränderung des Raumes kann folglich mehr aus weniger Leuchten herausgeholt werden. (more…)

29. Januar 2014

Energie am Arbeitsplatz sparen

5279881110_5c25526eec

Bildquelle: flickr, Kheel Center als Creative Commons

Der moderne Arbeitsplatz ist ein Ort modernster Elektrogeräte. Unter einem modernen Elektrogerät versteht man freilich eines, welches besonders energiesparend ist. Doch was nützen zehn energiesparende Geräte, die alle gemeinsam jederzeit Strom verbrauchen und somit die Energiekosten sogar noch erhöhen? Dann ist der richtige Umgang mit eben jenen Elektrogeräten gefragt. Und auch der Gedanke über den Rand des Arbeitstisches hinaus zählt. Denn schließlich kann man schon durch die Wiederverwendung von Fehldrucken als Notizzettel oder durch Ähnliche Maßnahmen etwas für die Umwelt tun. Und das bedeutet immer, Energie zu sparen – für Wiederaufbereitungsverfahren, Transport- und Müllkosten und vieles mehr. (more…)