Zum Inhalt springen


Leuchten-Blog - Ab in die Welt der Leuchten und allem, was leuchtet

19. April 2014

Solarenergie unterwegs nutzen – beim Campen, auf dem Markt, im Gartenhäuschen

Nicht immer will man zum Bundesligaspiel in das naheliegende Lokal wandern oder sich ins Wohnzimmer flüchten. Man wünscht sich so manches Mal einen gemütlichen Ort, der halb abseits, halb daheim ist. Ein Gartenhäuschen zum Beispiel. Doch will man in so einem Fall wirklich eine teure Photovoltaikanlage einrichten, um für die paar angenehmen Stunden Strom zu bekommen? Kaum. (more…)

20. Februar 2014

Wie hell ist ein Lumen?

Auf modernen Leuchtmitteln und auch verschiedenen Leuchten liest man heute die Menge der Lumen. Die Summe der Lumen bezeichnet man als Lichtstrom. Entgegen dem früheren Lampenkauf, bei dem aus der Wattzahl, also der Leistungsaufnahme, unmittelbar die Helligkeit abgelesen wurde, gilt für die Ermittlung der Helligkeit heute der Wert Lumen. Denn moderne Leuchtmittel sind energieeffizienter, nehmen somit weniger Energie auf und können somit bei einer niedrigeren Wattzahl eine mit der Glühlampe vergleichbare Helligkeit aufweisen. Das liegt daran, dass die Menge der Lumen pro Watt gestiegen ist. Durch die verschiedenartig hergestellten Produkte ist heute ein Blick auf die abgegebenen Lumen unverzichtbar, da sich die Mengen der Lumen pro Watt drastisch unterscheiden können. Doch wie kann man sich an diesem angegebenen Wert orientieren? Wie hell ist ein Lumen in Wirklichkeit? (more…)

22. Januar 2014

Im Dunkeln orientieren und nicht fürchten

6716900505_3007a6db6e

Bildquelle: flickr, Stewart Chambers als Creative Commons

Schon einmal bei Nacht die Augen aufgeschlagen und sich gewundert, warum es abwechselnd hell und dunkel im Zimmer wird – mit einem merkwürdigen orangenen Licht? Dann sind vermutlich nicht Außerirdische zu dir gekommen, sondern du hast das Blinken des Standby-Lichts deines Notebooks gesehen. Du empfindest es hell und leuchtend – und dabei ist es doch nur ein so kleines Licht, bei dem du es niemals für möglich halten würdest, dass es Licht abgibt. Doch in der Nacht sind unsere Augen so lichtempfindlich, dass sie selbst ein so kleines Leuchten wahrnehmen können. Der große Vorteil davon, dass wir in der Nacht keine Flutlichter benötigen, wenn wir uns normal in einem Raum orientieren wollen: Uns reicht ein kleines Licht wie das von Nachtlichtern, um uns im Dunkeln zu orientieren, und können dadurch unsere Partnerin ungestört weiterschlafen lassen ;). (more…)

15. Januar 2014

Schattentheater gestern und heute

6289867607_afd7e23c76

Bildquelle: flickr, carterse (http://www.flickr.com/photos/australianshepherds/) als Creative Commons (http://creativecommons.org/licenses/by-sa/4.0/)

Wenn das Licht durch ein Objekt zwischen Lichtquelle und beschienener Fläche gestoppt wird, so entsteht hinter jenem Objekt, auf der dem Licht bagewandten Seite, ein Schatten. Wenn keine andere Lichtquelle das Objekt von hinten bestrahlt oder durch Reflexion eine Beleuchtung zustande kommt, so nimmt dieser Schatten die Form des Objektes an, welches das Licht unterbricht. Diese Formen regten die Menschen seit jeher dazu an, mit dem Schatten zu experimentieren und zu spielen; genauer: aus diesem Phänomen ein Schattentheater zu ersinnen. (more…)

4. Dezember 2013

Überall leuchtet es weihnachtlich: Weihnachtsbeleuchtung 2013

73899898_c8c6c99958

Foto von flickr/Alcino als Creative Commons

Weihnachten ist das Fest der üppigen Beleuchtung. Das zeigt auch der Film “Hilfe, es weihnachtet sehr!” mit Chevy Chase aus dem Jahre 1989. Es gibt dort eine Szene, in der Chase die mühsam im Außenbereich angebrachte Weihnachtsbeleuchtung einschalten will, leuchtet keine einzige Lampe der Lichterketten auf. Was ist passiert? Diese Lichterketten sind in Reihe geschaltet – wenn nur ein einzelnes Lichtchen ausfällt, funktioniert die ganze Reihe nicht mehr. Und weil die Glühlampen, die Chase verwendet hat, allesamt sehr anfällig für Störungen sind, ist ein Ausfall sehr wahrscheinlich. Gut, dass die Weihnachtsbeleuchtung 2013 wesentlich moderner ist. (more…)

29. November 2013

Blaues Licht weckt auf

2056710669_a2f13ce86a

Quelle des Fotos: flickr/OiMax, Lizenz: Creative Commons

Warum fühlen wir uns manchmal nach dem Zähneputzen wacher? Vielleicht weil wir den Kreislauf wieder in Schwung gebracht haben? Möglich, aber nach aktuellen Forschungen ist dafür noch eine andere Ursache denkbar. Ein Tipp: Hatten Sie die Spiegelbeleuchtung an? Wenn ja, dann kann in dem bläulich leuchtenden Licht des Spiegels (zum Beispiel bei manchen modernen LED-Spiegellampen) die Ursache darin liegen, dass wir wacher sind. Denn blaues Licht soll anregend wirken. (more…)

25. Oktober 2013

Beleuchtung in Hotelzimmern – stilecht und authentisch

5918124637_5a3cdf24a1

(Foto: flickr – Tara Angkor HotelCC)

Ein Hotelzimmer ist eine Wohnung im Kleinen. Das bedeutet, dass alle Bereiche eines vollwertigen Wohnhauses in einem oder wenig mehr Zimmern untergebracht sind. Da wären also der Ess- und Küchenbereich, der Schlaf- und Wohnbereich und natürlich das Bad, welches freilich als separater Raum existiert. Außerhalb des Bades jedoch bündeln sich die verschiedenen Wohnbereiche in einem einzigen Raum und selbst ein Arbeitsbereich muss inmitten dieser Vielfalt noch seinen ungestörten Platz finden. Eine solche Vielzahl an Ansprüchen realisiert ein Hotel mit einer effektiv eingesetzten Möblierung und einer jedem Bereich separat entsprechenden Beleuchtung. (more…)

15. Oktober 2013

Licht in Museum und Ausstellung

(photo: flickr – Jennifer Rafieyan, Creative Commons-Lizenz)

3273158230_d482aa2a1a

Ein Museumsbesuch ist immer etwas Besonderes, denn dem Besucher wird dort die Möglichkeit geboten, an einem Ort ein spezielles Kulturgebiet zu erfahren, welches er in dieser Form vielleicht nie kennengelernt hätte. Dies ist insbesondere bei Museen zu alten Kulturen wie der ägyptischen der Fall. Der Besucher kann hier in die antike Welt dieses Volkes eintauchen und anhand von Originalstücken aus der Zeit oder anhand von Replikationen die Kultur entdecken. Gleichermaßen interessant freilich sind Ausstellungen zu zeitgenössischen Künstlern, zu Militärequipment, Künstlern und Fernsehfiguren. Doch kein Museum und keine Ausstellung kann wirken ohne die richtige Ausstattung mit Licht! (more…)

26. September 2013

Warum Laser schon lange keine Science Fiction mehr ist

(photo: flickr – Hilary Perkins, Creative Commons-Lizenz)

3057355626_54f52924c8

 

Schon bei Toshihiro Nishikados “Space Invaders” schoss man 1978 mit Lasern auf heranrückende Alienkolonnen. Doch die Laser-Technologie selbst ist eine Entwicklung, die zu dieser Zeit schon längst gemacht wurde. Ihren Ursprung hat die “Light Amplification by Stimulated Emission of Radiation” (L.A.S.E.R.) nämlich bei Albert Einstein im Jahr 1917. (more…)

6. September 2013

Das Schlafzimmer als Erholungsraum

(photo: flickr – Mahalie Stackpole, Creative Commons-Lizenz)

416938368_2fecb5ce55

“Privat: Für Unbefugte verboten” – das sollte wirklich an jeder Schlafzimmertür stehen, denn nichts ist privater als das Schlafzimmer. Zumindest sollte es das sein, und im Grunde sollte niemand das Schlafzimmer betreten, als der Besitzer bzw. das Pärchen, welches es besitzt. Das Schlafzimmer ist ein Erholungsraum und ein Rückzugsort – da ist es doch sehr unangenehm, wenn jeder Gast das Schlafzimmer einfach so betreten kann. Doch was gehört eigentlich in ein gut eingerichtetes Schlafzimmer? (more…)