Zum Inhalt springen


Leuchten-Blog - Ab in die Welt der Leuchten und allem, was leuchtet

Achluophobie – Angst vor der Dunkelheit

Neulich begegnete ich einem Bekannten, es war so in der dunklen Jahreszeit, die jetzt ja glücklicherweise vorbei ist. Er sagte mir, er habe schreckliche Angst nach Hause zu fahren. Ich fragte ihn, warum, und er verriet mir, dass es die Dunkelheit ist, die ihn “stört”, um nicht zu sagen “ängstigt”. Ich sagte: “Ja, schon übel, dass man jetzt im Dunkeln zur Arbeit muss und im Dunkeln wieder zurück. Da ist ja auch die Unfallwahrscheinlichkeit höher …”. Er unterbrach mich und sagte: “Nein, nein! Ich fahre gar nicht mit dem Auto! Das könnte ich gar nicht!”. “Okay”, sagte ich, “was ist es dann?”. Er sagte dann, er habe Angst vor der Dunkelheit.

Achluophobie, auch als Nyktophobie bekannt.

Mir war klar, dass man sich vor Spinnen fürchten kann, was ja bekanntlich Arachnophobie heißt. Aber vor der Dunkelheit? Natürlich ist das möglich, denn warum sollte man sich nicht vor der Dunkelheit fürchten können, wenn man sich schon vor einer (noch so kleinen) Spinne fürchten kann?! Psychologen diskutieren, woher diese Angst kommen kann, und mir scheint, als hätten die Historiker da auch ein Wörtchen mitzureden. Die sagen nämlich, dass diese Ängste aus Zeiten kommen, als der Mensch sich vor Raubtieren fürchtete, die in der Dunkelheit lauern.

Macht Sinn, aber ist das heute noch normal?

Psychologen sagen: Nein. Kinder haben zwar auch Angst vor der Dunkelheit (wie vor Monstern unter dem Bett), diese Angst vergeht jedoch mit ca. 6 Jahren. Wenn diese Angst fortbesteht, ist von der Phobie zu sprechen, vorher ist dies normal. Eine Phobie sollte behandelt werden, wenn ein Kind von 4 Jahren Angst vor kompletter Dunkelheit aus, dann einfach das Licht anlassen, z.B. in Form eines Nachtlichts. Denn in der Dunkelheit reicht schon ein kleines Lichtchen, um unseren Augen Helligkeit “vorzutäuschen”. Denn bei Nacht sind die Augen wesentlich empfindlicher, was wiederum mit der Pupillenerweiterung und Rhodopsin zu tun hat.

Ansonsten bin ich geschockt darüber, dass eine Angst vor der Dunkelheit wirklich existiert.

Hier ein höchstinteressanter, aber auch erschreckender Text: Nyktophobie.

« Außenleuchten brauchen Pflege – Der Briefkasten und seine Geschichte »

Info:
Achluophobie – Angst vor der Dunkelheit ist Beitrag Nr. 1108
Author:
admin am 20. Juni 2013 um 09:41
Category:
Allgemein
Tags:
, , ,  
Trackback:
Trackback URI
4 Kommentare »
  1. maillot de foot

    I value the article.Really looking forward to read more.

    #1 Comment vom 21. August 2013 um 15:02

  2. Info über : burn out

    Superb publish. I’m verifying constantly your blog exactly what empowered! Invaluable information and facts especially the closing part :) My spouse and i tackle such information a great deal. I was trying to find that certain data for an extended time. Thanks a lot as well as regarding good luck.

    #2 Comment vom 11. Januar 2014 um 16:38

  3. best prices

    Enjoyed every bit of your blog article. Really looking forward to read more. Cool.

    #3 Comment vom 01. April 2014 um 15:35

  4. admin

    Thank you, Sir! Best regards!

    #4 Comment vom 14. April 2014 um 13:03

Kommentar-RSS: RSS-Feed für Kommentare zu diesem Artikel.

Einen Kommentar hinterlassen